dies & das - Literatur




Die Liste wurde von Bahn-Austria.at erstellt.

DVD: ÖBB 5047
Der Nebenbahnretter in der Ostregion
30 Jahre Einsatzgeschichte sind Grund genug, den 5047 auf seinen Einsätzen in der Ostregion zu begleiten. Am Beginn der DVD bereisen wir die Kamptalbahn, wo 5047 001 im Sommer 1987 als modernes Fahrzeug für Österreichs Nebenbahnen vorgestellt wurde. Die Jenbacher Werke lieferten schließlich 100 Stück dieser Triebwagen an die ÖBB – Fahrzeuge, die für einen zuverlässigen Betrieb gut gewartet werden müssen. Darum fahren wir weiter von Krems nach St. Pölten und besuchen die Hauptwerkstätte. Anschließend werfen wir einen Blick ins Weinviertel, wo die 5047er im sogenannten Schweinbarther Kreuz noch immer Tag für Tag den Taktverkehr stemmen. Führerstandsaufnahmen und Perspektiven aus der Luft für sehenswerte Landschaftsaufnahmen der Nebenbahnen runden die DVD ebenso ab wie eine Doppelausfahrt aus Groß Schweinbarth

Bestellungen: ÖBB 5047
Preis € 20,--
plus Versandkosten
Produziert durch den Verein Sammlung Grafenberg, 2018
Auch erhältlich bei einem Buchhändler oder bei der Railway-Media-Group unter bestellung-rmg@aon.at erhältlich
.
Buch: 30 Jahre ÖBB-Reihe 5047
Am 6. August 2017 jährt sich zum 30. Mal die offizielle Übernahme des 5047 001 durch die ÖBB. Der von der Jenbacher Werke AG in Tirol erbaute Nahverkehrstriebwagen mit der Fabriksnummer J3995-001/1987 wurde umgehend in Krems an der Donau beheimatet und war der Auftakt zu einer bis 1995 andauernden Lieferserie von 100 Stück. Zusätzlich beschafften die Österreichischen Bundesbahnen fünf Doppeleinheiten 5147, die mittlerweile – wie auch sieben 5047 – an die GySEV verkauft wurden.
Das Jubiläum ist für den Verlag Railway-Media-Group Anlass genug, dem bekannten und beliebten Nahverkehrstriebwagen diesen 192-seitigen BilderBuchBogen mit umfassender technischer Beschreibung und einem großen Bildteil zu widmen.
Autor: Werner Prokop
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Fotos: Farbe
Umfang: 192 Seiten
Grösse: A4
Gewicht: 800g
ISBN: 978-3-902894-56-4
Preis: Euro 45.- inklusive 10% MwSt + Versandkosten
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.
Buch: Schnellzugdampflokomotiven der
BBÖ-Reihen 114 und 214 / Band 1
Die Reihen 114 und 214 der BBÖ waren die letzten Schnellzug-Schlepptenderlokomotiven Österreichs. Viele Superlative werden ihnen zugeschrieben – die größte, die schnellste und die schwerste Lokomotive auf Österreichs Schienen sei sie gewesen. Nicht nur ihr imposantes Erscheinungsbild, auch ihre Beschaffung in politisch unruhigen Zeiten, spektakuläre Unfälle und letztendlich ihre dem technischen Fortschritt geschuldete Kurzlebigkeit haben zum Mythos 214 beigetragen.
Als Ergebnis intensiver Archivrecherchen behandelt die zweiteilige Reihe die Entwicklung der Reihen 114 und 214, ihre Beschaffung und den Bau durch die Lokomotivfabriken Floridsdorf und Wiener Neustadt sowie ihren Einsatz auf der West- und Südbahn, basierend auf einer Vielzahl historischer Originaldokumente. Neben Reproduktionen von Dokumenten und Zeichnungen können beide Bände mit einer Vielzahl von Fotografien aufwarten.
Band 1 beschäftigt sich mit der Entwicklung und Beschaffung der Vorserienlokomotiven 114.01 und 214.01, deren Erprobung und Weiterentwicklung über die erste Serie 214.02 bis 07 bis hin zur zur zweiten verbesserten Serie 214.08 bis 214.13. Neben einer detaillierten technischen Beschreibung beider Lokomotivreihen bietet dieses Buch, das den Zeitraum bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges abdeckt, auch Einblicke in die besonderen Rahmenbedingungen des Lokomotivbaus dieser Epoche wie z.B. das Beschaffungs- und Vorschriftenwesen der BBÖ und die notwendigen Anpassungen an den Einsatzstrecken.
Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 240 Seiten, Grösse: A4, Fotos: S/W
diverse Fahrzeugpläne und Originaldokumente
ISBN: 978-3-902894-51-9
Preis: 49.- plus Versandkosten
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.
Buch: Lokalbahn Mixnitz-St. Erhard
Die Breitenauerbahn

- Im Jahre 1913 wurde dieses Kleinod gebaut, um das Magnesit und Holz aus dem Tal zu be-fördern. Bis zum Jahre 1966 wurden auch Personen mit der Bahn befördert. Als jedoch die Beförderungszahlen rückläufig waren, wurde dieser eingestellt und die Bahn dient bis zum heutigen Tag nur mehr dem Güterverkehr.
- Seit 2008 werden vom Verein "Freunde der Breitenauerbahn" auch Nostalgiezüge an gewis-sen Tagen im Sommer organisiert.
- Wir konnten von namhaften Fotografen historische Bilder bekommen, die wir in diesem Buch ebenso zeigen möchten, wie Bilder vom derzeitigen Bahnbetrieb. Ein weiteres Kapitel behan-delt den Nostalgiebetrieb des Vereins.


Autor: Stefan Schindler, Ing. Martin Ortner, Franz Straka, Gerald Böhm, Werner Prokop
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Fotos: Farbe / SW, Umfang: 160 Seiten
Grösse: A4, Gewicht: 1000g
ISBN: 978-3-902894-40-3

Preis: Euro 39 .- plus Versandkosten
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.

tramway&modell Ausgabe 2 - 2018
Die neue Ausgabe berichtet über folgende Themen:
-
aktuell: Der neue Simmeringer 11er beglückt nun auch Favoriten
Es geht los: Flexity 301 erste Probefahrten
Kalt- warm für 302
- wagenpark: die Zu- und Abgänge bis 14. 5. 2018
- linien: Lokalbahn nach Groß Enzersdorf, Die letzte Dampftramwaylinie wird elektrisch
- rückblick: 11. Mai 1968: Wiens erste große Tramway-Parade
- baureihe: Die Schneepflugwagen Type SP
- modellbau: 8. Eisenbahn-, Straßenbahn- und Digitalmesse 2018

Sedlacek-Modellstraßenbahnen 
A-1160 Wien, Speckbachergasse 30 
Tel: 0043 (1) 956 63 44
Anfrage
Die Zeitschrift erhalten Sie in Wien in ausgewählten Fachbuchhandlungen und Modellbahngeschäften und in den Info-Stellen der Wiener Linien. 

.

Buch: Mit der Donauuferbahn von Krems nach Grein - Wachau - Nibelungengau – Strudengau
Der BilderBuchBogen portraitiert den bekanntesten Streckenabschnitt der Donauuferbahn (Krems – St. Valentin), der durch die Welterberegion Wachau führt. Neben historischen Aufnahmen mit Dampflokomotiven und Dieseltriebfahrzeugen werden aktuelle Aufnahmen aus der NÖVOG-Ära des Saisonverkehrs zwischen Krems und Emmersdorf gezeigt. Auch der heute nicht mehr befahrene Abschnitt wird in Bildern dargestellt.

Autor: Karl Hofstetter
Bildautoren: Karl Hofstetter, Anton Hofstetter, Alfred Luft, Harald Nave, Manfred Wolf, uvm
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Umfang: 160 Seiten, Foto: S/W und Farbe
Grösse: A4, Gewicht: 900g
ISBN: 978-3-902894-58-8
Preis: Euro 39.-. inklusive 10% MwSt + Versandkosten

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.

Kalender 2019 – Blauer Blitz
In Zusammenarbeit mit dem "Club Blauer Blitz" fertigen wir einen Kalender über den legenderen Zug der Vergangenheit! 
Der "Club Blauer Blitz" kümmert sich um diesen Zug. In den nächsten Jahren werden Waggons und Triebköpfe wieder Instand gesetzt.
Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise und steigen Sie ein in den Zug der 1950er Jahre.

12 Kalenderblätter ein Titelblatt und ein Werbeblatt
A3 Querformat, Bilder: S/W und Farbe
Fotogeber: Karl Wildberger, Erich Nährer, Harald Dorner, Claus Jürgen Schulze, Gunther Spangl, Ewald Göller, Anton Freisinger, Walter Niederl, Thomas Niederl
Spiralbindung, hochwertiger Druck.

Preis pro Kalender: Euro 17.- inklusive 20% MwSt plus Versandkosten
Nur noch wenige Exemplare bei CBB 
Tel.: +43 699 1852 67 93

.
Brettspiel: Zwischen Salzburg und Bad Ischl
Bei der Ausstellung im Museum Bad Ischl „60 Jahre Einstellung SKGLB“ im Sommer 2017, haben wir ein Brettspiel gesehen, dass wir wieder auflegen möchten. 
Dieses Spiel hat es vor rund 50 Jahren gegeben.
Es handelt sich um ein Brettspiel für vier Spieler mit je drei Lokomotiven und einen Würfel. Das Spiel wird nach der Richtlinie 2009/48/EG bzw. EN 71 über die Sicherheit von Spielzeug erzeugt.

Das Spiel wird Euro 29.- inklusive 20% MwSt betragen.
Bestellung
: Railway-Media-Group 
oder einen Buchhändler, Modellbaugeschäft, Spielwarenhandel ect.
.
Buch: Eisenbahnen am Steirischen Erzberg
- Die Geschichte des Steirischen Erzberges und seiner 300 Lokomotiven – erscheint im April 2018
- Durch die Nachfrage hat die Railway-Media-Group entschieden, dass Buch „Eisenbahnen am Steirischen Erzberg“ noch einmal aufzulegen. Dieses Buch wird ein Unveränderter Nachdruck der ersten Auflage


2. Auflage 2018 (unveränderter Nachdruck) / RMG
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: 408 Seiten
Foto: 67 Farb- und 379 sw-Fotos, 18 Übersichtskarten, 2 Streckenprofile, 6 Gleispläne, 65 Ingenieurbau- und 68 Fahrzeugzeichnungen, techn. und stat. Daten, 2 hist. Werbe- und 4 Dokumentenfaksimiles, 1 Fahrplanauszug, 1 umfangr. Zeittafel, Literaturangaben,
Format: A4
Gewicht: 2400 g
Autoren: Manfred Hohn
ISBN: 978-3-902894-64-9
Preis: Euro 59.-. inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Eisenbahnen in Österreichs Krankenanstalten
- Der bekannte Autor Manfred Hohn veröffentlicht sein nächstes Werk über die „Eisenbahnen in Österreichischen Krankenanstalten“. Die Geschichte der Eisenbahnen in Österreichs Krankenanstalten ist sicher in dem nun publizierten Ausmaß ungewöhnlich. Es war nicht zu erahnen, dass es in 16 Krankenanstalten Eisenbahnen gegeben hat, davon in zwei noch gibt. Sehr unterschiedliche Bahnbetriebe mit teilweise außergewöhnlichen Transportaufgaben. Zur Versorgung Kranker mit Speisen und Wäsche, zur therapeutischen Beschäftigung von Langzeitpatienten, zur Anlieferung von Wirtschaftsgütern und Brennmaterial und auch zum Transport Verstorbener. Vierzehn Bahnen in Krankenanstalten gibt es nun nicht mehr und die nachstehenden darstellten Bahnbeschreibungen sollen die Erinnerung an diese Art von Eisenbahnen wach halten. Die beiden noch vorhandenen und sicher noch lange zu betreibenden Bahnen, eine dient ausschließlich als innerbetriebliches Fördermittel. Die andere dem Wunsch der Patienten nach Gesundung und Verbesserung des bisherigen Krankheitsverlaufes. Der Bogen spannt sich über folgende Bundesländer: Wien, Steiermark, Kärnten, Niederösterreich, Tirol und Salzburg.

1. Auflage 2017 / 2018
Umschlag: Hardcover / Fadenheftung
Seiten: ca. 224 Seiten, Foto: 132 Farbe und 213 S/W
45 Pläne, 15 Tabellen
Format: A4, Gewicht: 1300 g
Autoren: Manfred Hohn
ISBN: 978-3-902894-60-1
Preis: Euro 55.-. inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Broschüre: 5 Jahre Ghega - Museum

Das Ghega Museum wurde heuer fünf Jahre alt. 
Aus diesem Grund haben wir eine Broschüre mit insgesamt 40 Seiten produziert. 
83 Farbfotos zeigen die Sanierung und den Werdegang des ersten - und weltweit einzigen - Museum für CARL RITTER v. GHEGA.

Preis: 9,00 € + Versand.




Bestellung Broschüre: Ghega Museum

.

.



Die Broschüre ist bei der Railway-Media-Group in der österreichischen Übersetzung erhältlich 

und über den Verein in slowakischer und ungarischer Sprache.
Broschüre: Bratislava
Geschichte von der gelben Strassenbahn

- Die Geschichte basiert auf wahren Tatsachen!
Alle Bilder wurden für die Broschüre von Hand gezeichnet. 
Auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet!
- Es war einmal, vor ungefähr 100 Jahren in der Stadt Bratislava, wo man damals außer Slowakisch auch Deutsch und Ungarisch sprach. Auf Ungarisch nannten die Menschen ihre Stadt Pozsony, auf Deutsch Preßburg. Am anderen Ufer der Donau, in Petržalka, das noch ein selbständiges Dorf war und ganz anders aussah als wir es heute kennen, gab es jede Menge Spaß. Dort befanden sich eine Pferderennbahn, ein Theater, Ringelspiele, ein großer Park für Spaziergänge, Obstgärten, eine Kirche direkt an einem Donauarm, ein Kaffeehaus mit Blick auf Bratislava, aber auch alle Arten von Fabriken, in die viele Bewohner von Bratislava jeden Tag zur Arbeit gingen. Von Bratislava aus nach Petržalka fuhr über die Donaubrücke eine Straßenbahn bis zur österreichischen Grenze. Und wer wollte, konnte mit einem elektrischen Zug direkt nach Wien weiterreisen. Einer der Fahrer der gelben Straßenbahn hieß Jožko Hofer. Er war noch jung und wohnte bei seiner Tante Wilma in einem kleinen Haus am Dorfrand von Petržalka.
Die Broschüre wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Klub priatelov mestskej hromadnej a regionalnej dopravy - verlegt.

Buchhülle: Klebebindung, Umfang: ca. 32 Seiten
Farbfotos: 16 Illustration
Grösse: A4 - Querformat, Gewicht: 300g
Autor: Vlado Schwarz, Illustration: Michal Kovácik
Deutsche Übersetzung: Ernst Lassbacher
ISBN: 978-3-902894-62-5
Preis: 16.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Reizvolle Strecken im Südwesten
Mit Volldampf durchs Ländle
Eisenbahnen üben auf den Menschen seit jeher eine ganz besondere Faszination aus: Das Zischen der Lok, die Bewegung von mehreren Tonnen Eisen und Stahl, der Reiz des Fortfahrens und des Ankommens an einem neuen Ort – all das verströmt einen Hauch von Abenteuer. Der Band Eisenbahn-Romantik zur Sendung im SWR Fernsehen präsentiert die schönsten Museumsbahnen des Südwestens in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, im Saarland und im benachbarten Elsass. So kringelt sich die Sauschwänzlebahn um den Berg durchs Wutachtal, der Ried-Express saust durch das Elsass und das Kuckucksbähnel fährt mit Volldampf an der Weinstraße entlang. Das Buch erzählt die Geschichten der Bahnen und ihrer Strecken, verrät technische Details und gibt über die Bahnfahrt hinaus Kultur- und Freizeittipps. Es ist gespickt mit Zitaten der Menschen, die mit diesen ganz besonderen Bahnen arbeiten, und dazu berichtet Hagen von Ortloff, das Urgestein der „Eisenbahn-Romantik“ von seinen persönlichen Eisenbahnerlebnissen. Es gibt viel zu erleben im Südwesten – steigen Sie ein!
Bernhard Foos war Redakteur beim SWR Fernsehen. Die Lust an bewegten Bildern und ausgefeilten Filmtexten fesselt ihn seit 40 Jahren. Für den SWR hat er zahlreiche Projekte und Filme realisiert, zuletzt bei der „Eisenbahn-Romantik“, für die er bis zum Ruhestand unterwegs war.
Bernhard Foos
Eisenbahn-Romantik 
Reizvolle Strecken im Südwesten

144 Seiten, 160 farbige Abbildungen.
Fester Einband
€/D 24,99, €/A 25,70 sFr 31,50
ISBN 978-3-7630-2769-9
Belser Verlag, Stuttgart April 2017
Bestellung Buch: Reizvolle Strecken im Südwesten

.

Broschüre: SKGLB 22 - Borsig 14806/1939
- Werner Schleritzko, Autor des dreibändigen Standardwerks "Mythos Ischlerbahn" über die Salzkammergut-Lokalbahn, beschreibt in der vorliegenden Broschüre ausführlich die wechselvolle Geschichte der Lokomotive Borsig 14806/1939. Diese ursprünglich für die Deutsche Heeresfeldbahn gebaute Maschine gelangte 1945 zur SKGLB, wo sie mit der Nummer 22 bis deren Betriebseinstellung im Personen- und Güterzugsdienst ihren Dienst versah. Nach einer Odyssee durch halb Europa stand die Lokomotive zuletzt als „Aquarius C“ auf der Pressnitztalbahn in Sachsen im Einsatz.
- Dem Club 760 gelang es nach langen Verhandlungen Ende 2016, die in gutem Zustand befindliche ehemalige Lok 22 zu erwerben. Diese befindet sich aktuell in der Werkstätte der Pinzgauer Lokalbahn, um für ihre geplanten Einsätze auf der Taurachbahn Mauterndorf – St. Andrä im Lungau aufgearbeitet zu werden.
- Mit dem Kauf dieser Broschüre leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Verwirklichung dieses Projekts. Der gesamte Reinerlös wird ausschließlich zum Ankauf, Transport und zur betriebsfähigen Aufarbeitung der Lokomotive wieder im Zustand der  Jahre 1950-57 verwendet.

1. Auflage 2017
Umschlag: Softcover / Klebebindung
Seiten: 48 Seiten, Foto: Farbe und S/W
Format: A4, Gewicht: 300 g
Autoren: Werner Schleritzko
ISBN: 978-3-902894-61-8
Preis: Euro 10.- inklusive 10% MwSt 
plus
Versandkosten
Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Dampfgetriebene Triebfahrzeuge Band 4
"Dampfgetriebene Triebfahrzeuge der österreichischen Staatsbahnen ab 1945, Band 4"
Josef Pospichal, Johann Blieberger
Der Band 4 beinhaltet die Güterzug- und Verschub-Tenderlokomotiven von ÖStB
und ÖBB mit den Reihenbezeichnungen von 86 bis 693.
Das Buch ist 288 Seiten stark und hat über 360 Abbildungen.
Format 280 x 215 mm; 288 Seiten; über 360 Abbildungen, davon viele
bisher unveröffentlichte SW- und Farbaufnahmen.
ISBN 978-3-903177-02-4

Preis EUR 48,90 (Österreich) plus Versandkosten
EUR 52,40 (Deutschland) plus Versandkosten
Bestellung Buch: Bahnmedien

.

Buch: Drehscheibe Selzthal
Schienenwege des Steirischen Erzes nach Linz und Donawitz
Am Bahnhof Selzthal - einem inneralpinen Eisenbahnknotenpunkt – treffen sich bedeutsame Schienenwege aus allen vier Himmelsrichtungen. Der Bau des Stahlwerkes in Linz und der damit verbundene große Erzbedarf bewirkten auf der Strecke von Eisenerz nach Linz einen massiven Anstieg der Erztransporte. Zudem nahmen nach der Aufgabe der Zahnradstrecke über den Präbichl auch alle Erztransporte nach Donawitz den Weg über Selzthal und den Schoberpass.
Dem Titel entsprechend, wird zunächst die Entwicklung des Knotenpunktes Selzthal als Drehscheibe von den Anfängen bis zu den heutigen Tagen beschrieben und über die Erzzüge berichtet. Neben Lokstatistiken, Strecken- und Umlaufdaten erfährt der lokomotivtechnisch interessierte Leser auch viele Details über die lange Jahre im Erzverkehr eingesetzte Brennstoffs-Versuchslokomotive der Reihe 52.


Autor: Herbert Fritz mit Josef Holzmüller, Alfred Moser, Klaus Stanzel und Ewald Zich

Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 160 Seiten, Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbfotos, diverse Streckenpläne
ISBN: 978-3-902894-55-7
Preis: 43.- inklusive 10% MwSt + Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Ein Leben mit der Eisenbahn Teil 2
Herr Kabelka zeigt in zwei Bänden sein Leben mit der Eisenbahn. Wir dürfen Ihnen zweiten Band der zweiteiligen Serie mit folgenden Themen vorstellen. Natürlich ist das nur ein Auzug aus der Fotografie des Herrn Kabelka. Hier könnte man bei jedem Thema ein Buch fertigen.

Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 176 Seiten, Grösse: A4
Fotos: ca. 300 
Gew
icht: 950 g
ISBN: 978-3-902894-39-7
Preis: Euro 43.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group


.

Buch: Bibliographie der Semmeringbahn - Literatur
Die Semmeringbahn, die erste große Gebirgsbahn der Welt, wurde vom österreichischen Staat nach Plänen von Carl Ritter von Ghega zwischen 1848 und 1854 erbaut. Die 41,8 Kilometer lange, doppelgleisige Strecke führt als Teil der Südbahn von Gloggnitz nach Mürzzuschlag. 1998 wurde sie als erste Eisenbahnlinie zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nach langer Vorbereitungszeit laufen seit 2012 die Bauarbeiten an einem 27,3 Kilometer langen, zweiröhrigen Semmering-Basistunnel. Die Bibliographie fasst die seit den 1830er Jahren erschienene Literatur profund zusammen. Sorgfältig bearbeitet und mit 282 Titelscans reich bebildert zeigt sie die enorme Ausstrahlung und Bedeutung der Semmeringbahn. 

Autor: Neuner, Bernhard
Hardcover mit Fadenheftung,
175 Seiten mit 282 Farb- und s/w-Abbildungen, Format: 24,5 × 17,5 cm, Gewicht: 650 Gramm. 
ISBN 978-3-200-04964-2

Verlag: Südbahnmuseum, Mürzzuschlag
Preis: Euro 29,90 + Versandkosten
Bestellung
: Südbahnmuseum Mürzzuschlag
Heizhausgasse 2, 8680 Mürzzuschlag
Bestellung: "Der Mauritz"  Buchhandel
Novaragasse 44, 1020 Wien
.
Buch: 50 Jahre 4010, Band III, Vom Transalpin zum Waldviertel-Express - Teil 3 - 1990 - 2015
- Am 10. März 1965 erfolgte bei den Österreichischen Bundesbahnen die behördliche Erprobung des 4010.01 – ihm folgten weitere 28 Einheiten, die jahrzehntelang das Rückgrat des inneralpinen Fernverkehrs in Österreich bildeten. Grund genug, diesen legendären Elektrotriebzügen zum 50-jährigen Jubiläum eine dreiteilige Buchreihe zu widmen.
- Die Nutzung der Sammlung Grafenberg (privates Eisenbahnmuseum des Autors) mit ihrem umfangreichen Archiv zum Thema 4010 (unter anderem den originalen Designstudien von 1962 und den originalen Re-Design-Studien von 1989/90) sowie der persönliche Kontakt des Autors mit dem bereits verstorbenen Designer Johann Benda, den verantwortlichen Technikern bei der SGP sowie den ÖBB machen diese Trilogie zu einem fundierten Werk über jenen Zug, dessen Beliebtheit beim Reisepublikum bis zum endgültigen Aus am 28. Dezember 2008 ungebrochen war.

Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 176 Seiten, Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbfotos, diverse Fahrzeugpläne, Tabellen, Gewicht: 1000g
ISBN: 978-3-902894-25-0
Preis: 46.- / Versandkosten siehe AGB
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Eisenbahnen im Schneebergland
Der BilderBuchBogen "Eisenbahnen im Schneebergland" umfasst folgende Streckenkapitel:
Leobersdorf – Gutenstein, Wr. Neustadt - Puchberg am Schneeberg, Bad Fischau-Brunn – Wöllersdorf, Puchberg am Schneeberg – Hochschneeberg,
Die zwei bekannten Autoren ( Buch: Lokalbahnen im niederösterreichischen Alpenvorland ) werden in ihrem Buch "Eisenbahnen im Schneebergland" die nächste Lücke schließen. Neben historischen Aufnahmen mit Dampflokomotiven spiegeln sich auch die historischen Dieseltriebwagen der damaligen Zeit. Es werden Aufnahmen gezeigt, die nicht mehr möglich sind, da man die Strecken abgetragen hat.
Vergleichbar ist das Buch auch mit den Büchern über das Weinviertel und dem oben genannten Buch.

Autoren: Karl Wildberger und Harald Dorner
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Umfang: ca 160 Seiten, Grösse: A4
Gewicht: 900g
ISBN: 978-3-902894-54-0
Preis: Euro 39.- inklusive 10% MwSt + Versandkosten

Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.

Buch: Besuche im Wiener Tramway-Paradies 1968-2017
1968: Das Paradies mit vielen Holzkasten-Zweiachsern und einem weitverzweigten Tramliniennetz (Stadt und Vororte). 1971 ff.: Der Kahlschlag am Liniennetz und im Alt-Wagenpark. 1978 ff: Die neue U-Bahn zerstört sukzessive die Straßenbahn-Direktverbindungen ins Zentrum. 1988: Die «modernen» Zweiachser (Baujahre ab 1955) sterben aus . 2013: Erstmals Gebiete mit U-Bahn und Straßenbahn erschlossen. 2016: Die Uhr der unverwüstlichen „Düwags" (E1) läuft ab. 2017: Der Wiener Tram-Fahrgast wähnt sich nicht mehr in Wien. Fahrer: Helden (des Alltags) im "Cockpit"? Tabellen mit Daten aller im Buch präsentierten Fahrzeuge. Tabellen mit allen Streckenveränderungen, dazu Netzplan von 1968.
Autor: Biegger, Jürg
Verlag: Verkehrs-Fotoarchiv Jürg Biegger
Best.Nr.: 4000 / Der Mauritz Buchhandel
auch RMG Verlag
Preis: 37.-- Euro

.
Buch: Die ÖBB-Reihe 1042 - 1142 -1044 - 1144
Im Österreich der Nachkriegszeit zeigten sich die Fahrzeuge durchwegs im tannengrünen - sehr unauffälligen - "Tarnanstrich". Die aufstrebenden - auf Modernität ausgelegten - Bundesbahnen entschlossen sich dazu, ab 1970 ein neues Farbschema einzuführen. Einer der daran maßgeblich beteiligten Architekten war Paul Hofmann. Das "Jaffa-Design" prägte über Jahrzehnte das Erscheinungsbild der ÖBB. Selbst dem durchaus radikalen Einschnitt durch das Anstrichschema des bekannten ÖBB-Designers Wolfgang Valousek entgingen viele Lokomotiven bis in die 2000er-Jahre. Der BilderBuchBogen "Blutorange im Ausgedinge" der beiden Autoren Nicholas Fürschuss und Werner Prokop begleitet die Maschinen der Reihen 1042, 1142, 1044 und 1144 im blutorangen Farbkleid als Bespannung vor zahlreichen interessanten Zugkompositionen und portraitiert in wunderschönen Landschaftsfotos vor allem die letzten Einsätze der Reihe 1042.0. Die letzten rund 10 Jahre des bei Fotografen beliebten Blutorange-Lacks sind in dem 160-seitigen Buch mit einem informativen Einleitungstext breit gefächert dokumentiert!

Autor: Nicholas Fürschuss, Werner Prokop
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Fotos: Farbe / SW
Umfang: 160 Seiten, Grösse: A4, Gewicht: 1000g
ISBN: 978-3-902894-36-6
Preis: Euro 39.-
inklusive 10% MwSt + Versandkosten Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.
Quartett Benda / Designer
Mit ihm durfte ich schließlich auch in die Welt der 1960er eintauchen, der sein wohl berühmtestes Werk entsprang, der Transalpin II, der ÖBB 4010. Der unverwechselbare Strich in der Formgebung, seine feine Harmonie in der Platzgestaltung, die Großzügigkeit für „seine“ Kunden in der Innenraumgestaltung prägten die damals hochmodernen Garnituren. Er war selbst sein eigener Kunde, ein Praktiker mit Erfahrung, nutze er doch selbst „seinen“ 4010 oftmals für private Urlaubsreisen.
In diesem Quartett erhalten Sie auch Einblick, welche Züge /Lokomotiven von Herrn Benda gestaltet wurden. Ein Spielspaß der besonderen Art.

Spielkarten: 32, Deckblatt:1, Spielanleitung:1
Daten zum Designer:1, Sonderblatt:1
Preis: Euro 10.- inklusive 20% MwSt 
plus Versandkosten
Bestellung: Railway-Media-Group,
.

Quartett " Schmalspurbahnen in Österreich" 
Bei diesem Quartett tauchen wir in den Bereich von Schmalspurbahnen ein. Lassen Sie sich verzaubern und steigen Sie mit uns ein in die Züge der Schmalspurbahnen. Eine Bahnen ist leider heute nicht mehr erhalten ( Salzkammergutlokalbahn).
Folgende Bahnen: Mariazellerbahn, Ybbstalbahn, Pinzgaubahn, Salzkammergutlokalbahn, Steyrtalbahn, Waldviertler Schmalspurbahnen, Zillertalbahn, Steiermärkische Lokalbahnen,

Spielkarten: 32, Deckblatt:1, Spielanleitung:1
Daten zum Designer:1, Sonderblatt:1
Preis: Euro 10.- inklusive 20% MwSt plus Versandkosten
Bestellung: Railway-Media-Group,
.

Buch: Mythos Ischlerbahn Band 3. Teil
Der dritte Band von "Mythos Ischlerbahn" enthält die detaillierten Lebenslauf, Pläne, und Daten sämtlicher Lokomotiven und Wagen der „Ischlerbahn“ mit - großteils bisher unveröffentlichten - Bildern von allen Fahrzeugtypen. Ausführlich dargestellt wird weiters das Schicksal sämtlicher Fahrzeuge nach der Einstellung der Bahn bis heute.
Ein eigenes Kapitel ist August Zopf und "seinem" SKGLB-Museum gewidmet. Beschrieben werden auch die verschiedenen Initiativen zu einem möglichen Wiederaufbau der Ischlerbahn als Museumsbahn oder Regionalstadtbahn im Zusammenhang mit der aktuellen Verkehrssituation in Salzburg Stadt und Land.
Den Abschluss bilden ausgewählte Gleis- und Gebäudepläne der Teilstrecke von St. Wolfgang Lokalbahn bis St. Lorenz.

Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 224 Seiten, Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbe, Pläne und Auszüge aus Unterlagen ca. 35
Beilage: 1 A3 Fahrplan und Fahrzeugtabelle
Gewicht: 1060 g
Autor: Werner Schleritzko, ISBN: 978-3-902894-23-6
Preis: Euro 49.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Ein Leben mit der Eisenbahn Teil 1
Herr Kabelka zeigt in zwei Bänden sein Leben mit der Eisenbahn. Wir dürfen Ihnen erste Band der zweiteiligen Serie mit folgenden Themen vorstellen. Natürlich ist das nur ein Auzug aus der Fotografie des Herrn Kabelka. Hier könnte man bei jedem Thema ein Buch fertigen.



Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 160 Seiten, Grösse: A4
Fotos: Farbe 202 und S/W 151
Gewicht: 950 g
ISBN: 978-3-902894-38-0
Preis: Euro 39.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group




.

Buch: Mythos Ischlerbahn Band 2. Teil
Der zweite Band behandelt die Betriebsgeschichte ab 1931 bis zur letztlich abrupten Einstellung der SKGLB im Jahr 1957. Dabei werden die jahrzehntelangen wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die zumindest teilweise durch Misswirtschaft und mangelnde Investitionen verursacht wurden, dargestellt. Dieser Band enthält weiteres die Geschichte aller Tochterbetriebe der SKGLB AG; der Schafbergbahn und deren Fuhrpark, des Hotels auf der Schafbergspitze samt Materialseilbahn, der Wolfgangseeschifffahrt sowie des bahneigenen Autobusdienstes. Dazu kommen die Gleispläne der Stationen zwischen St. Wolfgang Lokalbahnhof und dem Abzweigbahnhof der Zweigstrecke nach Mondsee, St. Lorenz.

Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 208 Seiten, Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbe, 24 Pläne und Auszüge
Gewicht: 1030 g
Autor: Werner Schleritzko, ISBN: ISBN: 978-3-902894-22-9

Preis: Euro 46.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Nur mehr im SKGLB Museum Mondsee erhältlich / Verlagsseitig ausverkauft
.
Buch: Mythos Ischlerbahn Band 1. Teil
Der erste Band von „Mythos Ischlerbahn“ beschreibt die Geschichte der legendären Salzkammergut-Lokalbahn (SKGLB) zwischen 1890 und 1930, von der Entstehungsgeschichte als „deutsch-österreichische Gemeinschaftsproduktion“, dem Bau und Betrieb bis hin zur wirtschaftlichen Entwicklung in diesem Zeitraum. Die Fahrten von Kaiser Franz Joseph I. und die Geschichte der Salonwagen der Bahn werden ebenso dargestellt, wie die Ereignisse während des 1. Weltkriegs, die kurzzeitige Verstaatlichung der SKGLB und die zum Teil spektakulären Unfälle und Betriebsunterbrechungen, von denen die Bahn nicht verschont wurde.
Die Gleispläne der Stationen zwischen Ischl Lokalbahnhof bzw. (Bad) Ischl Staatsbahnhof und Strobl runden den ersten Band ab.


Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 176 Seiten, Grösse: A4
Fotos: 90 S/W und 23 Farbe, 24 Pläne und Auszüge
Gewicht: 1000 g
Autor: Werner Schleritzko, ISBN: 978-3-902894-21-2
Preis: Euro 46.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Nur mehr im SKGLB Museum Mondsee erhältlich / Verlagsseitig ausverkauft
.
Plan: Generalkarte von West-Russland und den Die original Karte entstanden nach der Zeichnung von G. Freytag im Artaria & Co Wien. Mit der sonderen Berücksichtigung der Eisenbahnen und mit Angaben der russischen Stationen.
Auf der Karte sind folgende Länder ersichtlich: Österreich, Ungarn, Galizien, Bukowina, Polen, Schlesien, Posen, Pommern, Preussen, Westrussland.
Diese Karte wird von Railway-Media-Group gefalltet geliefert (22cm x 13,7 cm). 
Verkaufspreis: Karte: 15.- inklusive 20% MwSt plus Versandkosten
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.
Buch: Die ÖBB-Reihe 4061 - 1046 - 1146
Gepäcktriebwagen - Leichtschnellzuglokomotive – Versuchsobjekt
Nach der Triebfahrzeugvielfalt in seinem letzten Buch „Grenz-Blicke“ hat Otto Leiß nun den Anstoß zu einem BilderBuchBogen ausschließlich über jene Elektrolok-Baureihe gegeben, deren Design unverkennbar das Vorbild für die 1042er gewesen ist: Von den genau vor 60 Jahren als „Gepäcktriebwagen 4061“ konzipierten Fahrzeugen der Reihe 1046 waren von 1988 bis 1993 viele noch im schlichten und eleganten Originalaussehen auf der landschaftlich reizvollen Franz-Josefs-Bahn im Einsatz, wovon der Hauptteil dieses Buches mit fast 200 Fotos ein umfassendes Zeugnis ablegt: Zahlreiche Besonderheiten, wie etwa interessante Doppeltraktionen, rein-grüne Personenzüge oder „Flügelräder“ tragende 1046er komplettieren zusammen mit den zugehörigen Umlaufplänen und Kursbuchauszügen diese Dokumentation.
Das Buch wird an den "Tagen der Offenen Tür" im Eisenbahnmuseum Sigmundsherberg im August 2016 präsentiert werden.


Autor: Otto Leiß, Nicholas Fürschuss, Werner Prokop
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Fotos: Farbe / SW
Umfang: 160 Seiten, Grösse: A4, Gewicht: 1000g
ISBN: 978-3-902894-34-2 Preis: Euro 39.- inklusive 10% MwSt + Versandkosten
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.
Heft: Der Blaue Blitz 5145
Die Wiederinbetriebnahme
Inhalt:
Geschichte der Baureihe. Ein detaillierter Rückblick auf die bewegte Geschichte des "Blauen Blitz".
Der Blaue Blitz fährt wieder. Die Wiederinbetriebnahme.
Die zweiteilige Garnitur.
VT5145.11 und 6645.02.
Technische Daten des VT 5145.
Der Triebkopf in Zahlen.
Historische Fotos des Blauen Blitz
Aufnahmen aus unserem Archiv.
1. Auflage 2016, Herausgeber 1.öSEK
32 Seiten, 54 S/W und Farb-Abbildungen
Liste: der Verbleib der Fahrzeuge.
Grösse: A4, Gewicht: 135g
Preis: Euro 7.- plus Versandkosten
Bestellung Heft: 1.öSEK
.
Buch: 50 Jahre 4010, Band II, Vom Transalpin zum Waldviertel-Express - Teil 2 - 1976 - 1989
- Am 10. März 1965 erfolgte bei den Österreichischen Bundesbahnen die behördliche Erprobung des 4010.01 – ihm folgten weitere 28 Einheiten, die jahrzehntelang das Rückgrat des inneralpinen Fernverkehrs in Österreich bildeten. Grund genug, diesen legendären Elektrotriebzügenzum 50-jährigen Jubiläum eine dreiteilige Buchreihe zu widmen.
- Die Nutzung der Sammlung Grafenberg (privates Eisenbahnmuseum des Autors) mit ihrem umfangreichen Archiv zum Thema 4010 (unter anderem den originalen Designstudien von 1962 und den originalen Re-Design-Studien von 1989/90) sowie der persönliche Kontakt des Autors mit dem bereits verstorbenen Designer Johann Benda, den verantwortlichen Technikern bei der SGP sowie den ÖBB machen diese Trilogie zu einem fundierten Werk über jenen Zug, dessen Beliebtheit beim Reisepublikum bis zum endgültigen Aus am 28. Dezember 2008 ungebrochen war.
Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 176 Seiten, Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbfotos
diverse Fahrzeugpläne, Tabellen
ISBN: 978-3-902894-24-3
Preis: 45.- inklusive 10% MwSt / plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: 50 Jahre 4010, Band I, 1965 - 1975
-
Am 10. März 1965 erfolgte bei den Österreichischen Bundesbahnen die behördliche Erprobung des 4010.01 – ihm folgten weitere 28 Einheiten, die jahrzehntelang das Rückgrat des inneralpinen Fernverkehrs in Österreich bildeten. Grund genug, diesen legendären Elektrotriebzügen zum 50-jährigen Jubiläum eine dreiteilige Buchreihe zu widmen.
Im Band I (1965 – 1975) beleuchtet der Autor und Layouter dieses Buches, Werner Prokop, das geschichtliche Umfeld der Planungsphase, die Herangehensweise an Design und Konstruktion, beschreibt die Technik der Transalpin-Garnituren 4010.01 bis 03 und der nachfolgenden Städteschnellzüge 4010.04 bis 15 / 16 und 17. Der chronologische Aufbau der Buchreihe zeigt jeweils zu Jahresbeginn eine statistische Übersicht der Züge und portraitiert Bau, Probefahrten, planmäßige und besondere Einsätze sowie Umbauten mit ausführlichen Textpassagen, seltenen Dokumenten und großformatig gedruckten Fotos aus den Werkstätten und von den weitläufigen Fahrten der bekannten und beliebten Garnituren. 
- Band I erscheint im IV. Quartal 2014
im März 2015 ist das Erscheinen des zweiten Bandes geplant. Band III folgt im Laufe des Jahres 2015.
Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 176 Seiten, Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbfotos
diverse Fahrzeugpläne, Tabellen
ISBN: 978-3-902894-20-5
Preis: 45.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten

Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Auf Schienen zwischen Salzburg und München
- Im südöstlichen Oberbayern ist die Eisenbahn-Welt noch in Ordnung. Der vorliegende Bildband bietet eine Fülle an Strecken und schönen Landschaften, die den Wunsch nach einer Urlaubsreise mit der Bahn wieder aufkommen lassen. Fahren Sie ohne Staugefahr durch eine der schönsten Regionen entlang dem Nordrand der Alpen, und erleben Sie im gemütlichen Dampfzug oder an Bord des komfortablen Railjets die Gipfelkulisse zwischen Salzburg und München oder entlang dem Inn von Kufstein nach Rosenheim!
- Die Eisenbahn selber hat sich, wie alle Transportmittel, weiter entwickelt. Es wurden in den letzten Jahren zahlreiche neue Züge beschafft, die ein bequemeres und wirtschaftlicheres Reisen ermöglichen. Ergänzend dazu hat die europäische Bahnreform dafür gesorgt, dass es auch auf der Schiene einen regen Wettbewerb gibt, nicht zuletzt zum Vorteil der Bahnkunden. Immer mehr Strecken werden für den Personenverkehr europaweit ausgeschrieben. Das größte Ausschreibungsprojekt war 2013 in Oberbayern das 261 km umfassende elektrische Streckennetz des Meridians, das von München, über Rosenheim, bis nach Salzburg und Kufstein reicht.

- Trotz modernster Technik sollte man auf Altbewährtes nicht verzichten! Neben den hochmodernen Zügen findet man in diesem Sachbuch auch Bergbahnen, Museumsbahnen und sogar die letzten Torfbahnen Bayerns. Als modernes Kontrast-Programm sind die fortschrittlichen elektrischen Nahverkehrsmittel von Salzburg und München hier ebenso aufgeführt wie der uralte Raddampfer auf dem Chiemsee.
- Allen Lesern eine gute Fahrt durch das Berchtesgadener Land, den Chiemgau und das Rosenheimer Land!
Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 112 Seiten Grösse: A4
Fotos: S/W und Farbfotos, diverse Streckenpläne
ISBN: 978-3-902894-33-5
Preis: Euro 37.- inklusive 10% MwSt + Versandkosten
Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Tiroler Verkehrsschriften - Band 1 - Schmalspur Wagender ÖBB von 1953 – 1956
Neuauflage der bekannten Hoch-Wagenlisten der Österreichischen Schmalspurwagen. Die alten Bestandlisten wurden einer kompletten Überarbeitung unterzogen und nach einheitlichen Kriterien neu erstellt sowie mit weiteren Daten ergänzt. Die erste Aufstellung umfaßt den Wagenpark im Zeitraum von 1953 bis 1956, also noch vor der Klassenreform von drei auf zwei Fahrgastklassen. Die Verzeichnisse sind modular aufgebaut und werden je nach Fertigstellung ergänzt, wobei die nächsten Teile die Personenwagen von 1956 bis 1986 sowie die Güterwagen von 1954 bis 1986 betrachtet werden, also mit der Einführung der Computernummer enden.
1. Auflage 2015
28 Seiten im Kern und 4 Seiten Umschlag
Grösse: A4, Gewicht: 200g
ISBN 978-3-902894-40-3
Preis: Euro 11.- inklusive 10% MwSt plus Versandkosten
Bestellung Heft: Railway-Media-Group
.
Buch: Verkehrsknoten Wien
Nachdem schon seit mehreren Jahren Bücher über die Verkehrsentwicklung in deutschen Städten veröffentlicht wurden, war es naheliegend auch die ehemalige Reichshauptstadt Wien vorzustellen. Dabei wird die Entwicklung des von hier ausgehenden Eisenbahnverkehrs dargestellt, was die entstandenen großen Kopfbahnhöfe beweisen. Die starke Zunahme
des innerstädtischen Verkehrs wurde durch den Bau der Verbindungsbahn und Stadtbahn bewältigt. Auch heute noch hat sich ein bedeutender Straßenbahnbetrieb mit 29 Linien und 225 km Länge
erhalten, den zahlreiche Aufnahmen darstellen.
Ebenso widmet sich der Bildband dem Schiffsverkehr, der die Entwicklung der Hauptstadt schon immer beeinflusste. Die älteren Bilder stammen aus dem Archiv von Sektionschef Dipl. Ing. Johann Rihosek, dem Großvater des Verfassers und Nachfolger von Dr.- Ing. Karl Gölsdorf im k.k. Eisenbahnministerium. 
Die Aufnahmen von Mag. Alfred Luft und Harald Nave
behandeln den Zeitraum zwischen 1950 und 1960.
Eisenbahn- Kurier Verlag
VERKEHRSKNOTEN WIEN des Autors Lothar Rihosek.

Bildband mit 112 Seiten und 220 Abbildungen,
€ 24,80

Bestellung: Der Mauritz - Eisenbahn Kurier
.
Buch: ÖBB-Baureihe 2045
Das Buch mit dem Titel „ÖBB-Baureihe 2045“ widmet sich der Entwicklungsgeschichte der ersten dieselelektrischen Normalspur-Serien-Lokomotive in Österreich. Hierbei werden bisher unveröffentlichte Dokumente und Pläne, die bis ins Jahr 1946 zurückreichen, sowie erstmals auch Farbbilder aus der kurzen braunen Ära gezeigt. Nach der technischen Beschreibung folgen die Stationierungslisten und eine Einsatzgeschichte dieser interessanten Lokomotive. Ein umfangreicher Bildteil mit allen Varianten sowie Einsatzgebieten runden dieses interessante Werk ab. Das Buch stellt eine Erweiterung unserer schon erschienenen Baureihenpublikationen dar und ist wieder im gewohnten Stil aufgebaut.
Nach vier Jahren Arbeit hat es Peter Kuderna geschafft, nicht nur ein sehr genaues und ausführliches Buch über die Nachkriegsdiesellokomotive zu erarbeiten. Er konnte auch die Ära der "wirklich" braun lackierten Lokomotiven klären. Dazu hat das Buch neben unseren üblichen Aufbau der Baureihenbücher auch eine Einsatzgeschichte, Stationierungslisten und ein Inhaltsverzeichnis.

Hardcover / Fadenheftung / 256 Seiten / A4
390 s/w- und Farbbilder / 33 Pläne und Zeichnungen

48,- exklusive Versand
ISBN-13: 978-3-9503096-6-9
Bahn im Film Bestellung - ÖBB-Baureihe 2045
.
Buch: Die JŽ in den 80er Jahren - Eisenbahnen in Jugoslawien Normalspur
In den 80 er Jahren konnte man in Jugoslawien neben Elektro- und Dieseltraktion vereinzelt auch noch Dampfloks in untergeordneten Diensten und bei Verschubarbeiten beobachten.
Neben der Generaldirektion der JŽ Beograd gab es auch Regional-Direktionen in Beograd, Zagreb, Ljubljana, Sarajevo, Skopje und Titograd (heute Podgorica) welche eine relativ große Unabhängigkeit hatten und ihre Triebfahrzeuge zum Teil selbstständig bestellten wodurch eine große Vielzahl an unterschiedlichen Baureihen in Jugoslawien anzutreffen war.
- Dieser BilderBuchBogen spiegelt die Zeit, als das Fotografieren in Jugoslawien noch verboten war. Dazu kam noch, dass man wenn man fotografiert hat von der Polizei verhaftet wurde. Dem Autor war es möglich, dass er dank seiner Eltern als Zugbegleiter bei Reisezügen aus Österreich anwesend war. Nach 30 Jahren möchte der Autor diese unveröffentlichen Fotos den Eisenbahnfans präsentieren.

Autor: Michael Alexander Grandits
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Fotos: Farbe / SW
Umfang: 88 Seiten
Grösse: A4
Gewicht: 800g
ISBN: 978-3-902894-35-9

Preis: Euro 35.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten siehe AGB
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.

Buch: Über die Alpen mit der Berninabahn
Eine sieben Seitige Einleitung erläutert die Strecke von St. Moritz nach Tirano. Bei dieser Einleitung erfährt der Leser die wichtigste Geschichte über den Bau der Strecke, sowie über Erneuerungen im Fuhrpark. Nach der Einführung kann der Leser die Strecke anhand eines Planes nachvollziehen. Anschließend folgt ein Bildteil, der dem Leser eine Fahrt von St. Moritz nach Tirano miterleben läßt. Neben aktuellen Bildern sind zahlreiche historische Bilder ab dem Jahre 1949 enthalten.

1. Auflage 2015
64 Seiten im Kern und 4 Seiten Umschlag
55 s/w und Farbbilder, 1 Plan
Größe: A5, Gewicht: 150 g
ISBN 978-3-902894-15-1

Preis : 17.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten
Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Die Geschichte
der Wiener Straßenbahnlinie E

Die Linie E hat in Wien eine abenteuerliche Geschichte hinter sich. Von einer Stamm-, Sonntags- und Abendlinie bis hin zur U-Bahn-Ersatzverkehrslinie hat sich die Linie E bis heute einen Namen gemacht. Sowohl als allein stehender Buchstabe oder mit Zusatzzahl und Buchstaben wurde der E verwendet. Bis 2014 wurden folgende Signale mit dem Buchstaben E verwendet: E, E K , E R , E 2 , E 8 , E4 und E6.
In dieser Broschüre werden alle Linien mit einer kurzen Liniengeschichte und Fotos dargestellt. Die Einsätze der Linie E ab 1988 werden Zwecks der besseren Übersichtlichkeit in die Kategorien Einschubwagen, Verstärker- und Ersatzverkehr eingeteilt.

Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Umfang: 96 Seiten, SW-Fotos: 36, Farbfotos: 171
Pläne / Tabellen: 7, Sonstige Abbildungen: 31
Grösse: A4
Autoren: Martin Ortner, Michael Sturm
ISBN: 978-3-902894-31-1
Preis : 35.- inklusive 10% MwSt / Versandkosten
Bestellung Buch: Railway-Media-Group
.
Buch: Grenz-Blicke auf Schienen in den Jahren der Ostöffnung
Die politischen Umwälzungen im ehemaligen „Ostblock“ vor rund einem Vierteljahrhundert hatten natürlich auch unmittelbare Auswirkungen auf den internationalen Eisenbahnverkehr: Mit diesem Bildband kehrt der Autor in seine nähere Heimat zurück und porträtiert das damalige Wiederaufleben des Zugbetriebs an den Grenzübergängen bei Summerau, Gmünd (NÖ), Unterretzbach und Bernhardsthal (ÖBB – CD), Marchegg (ÖBB – ŽSR bzw. ZSSK), Baumgarten und Pamhagen (GySEV) sowie Rechnitz (SRB). Mehr als 200 Farbfotos zeigen nicht nur viele heute teils schon historische Diesellokomotiven und Triebwagen unserer Nachbarn auf heimischem Boden, sondern dokumentieren auch etwa die ÖBB-1146er vor Nordbahn-Schnellzügen, ÖBB-2050er und DB-232er im Güterzugverkehr von und nach Marchegg sowie den legendären, weil noch 1987/88 mit einer Dampflok geführten Elektrifizierungs-Bauzug auf der GySEV-Strecke Sopron – Ebenfurth. Alte Kursbuchauszüge (ÖBB, MÁV) und gelegentliche Blicke über die Grenze, oft auch zum aktuellen Fahrbetrieb als Kontrast, runden diesen „BilderBuchBogen“ ab.
Autor: Otto Leiß
Buchhülle: Hardcover / Fadenheftung
Fotos: ca. 210 in Farbe, Umfang: 112 Seiten
Grösse: A4, Gewicht: 750g
ISBN: 978-3-902894-29-8
Bestellungen bei einem Buchhändler ihres Vertrauens oder bei der Railway-Media-Group
.
Buch: Rund um Wien
Von den Salonwagen-Rundfahrten der städtischen Straßenbahnen in Wien bis zur Vienna-Ring-Tram Wagenpark und Geschichte
Über 109 Jahre spannt sich der Bogen von der Fahrt im eleganten Salonwagen ab dem Jahre 1907 bis zum adaptierten Personentriebwagen in der heutigen Zeit.
Der Autor DI Lambert P. Cipek beschreibt in dem Buch auf Grund zahlreicher Originalunterlagen nicht nur die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung dieser Rundfahrten, sondern auch die Einsätze bei Streckeneröffnungen oder zuletzt die Rundfahrten zur Wiener Internationalen Messe. Der Zeitraum nach Adaptierung dieser Fahrzeuge für den Linienverkehr wird ebenso dokumentiert wie auch die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Personenverkehr und die Übernahme in den Museumswagenstand. Der neuerliche Einsatz bei Rundfahrten und die anschließende Übernahme dieser Fahrten durch die Wiener Verkehrsbetriebe und seit 2009 die Fahrten mit der „Vienna-Ring-Tram“ spannen den Bogen bis in die Gegenwart.

Format A/4, Hardcover, Fadenheftung, Umfang 192 Seiten, großformatige Fotos soweit verfügbar in Farbe, inkl. orig. Faltplan: „Wien aus der Vogelperspektive 1906“. Preis € 49,50 + Versandkosten
Verlag: Hildegard Sedlacek-Modellstraßenbahnen
Bestellung Buch
Sedlacek-Modellstraßenbahnen
.

Buch: Die Eisenbahnen in Bosnien und der Herzegowina 1867-1918
Das Balkanland Bosnien-Herzegowina, bis 1878 Teil des Osmanischen Reiches, dann bis 1918 Österreich-Ungarns, weist neben etlichen Normalspurbahnplanungen und –bauten die Errichtung des gewaltigsten Schmalspurnetzes Europas in der Spurweite 760 mm mit rund 2.000 km Länge auf. Dieses Buch behandelt und zeigt mit einmaligen historischen Bildern umfassend die Eisenbahngeschichte dieser Ära, die Entstehung und Entwicklung ihrer Strecken in einzigartigen Landschaften sowie ihrer Fahrzeuge, eingebettet in die europäische und besonders die österreichische Geschichte des 19. und beginnendes 20. Jahrhunderts, auf der Grundlage der historischen Dokumente.

Hardcover / Fadenheftung / 432 Seiten / A4

528 SW- und Farbbilder / 40 Pläne

59,- Euro

ISBN Nummer: 978-3-9503096-5-2


Bahn im Film Bestellung - Bosnien-Herzegowina

Eingabedatum: 04.05.2015
.

Buch: 150 Jahre öffentliche Verkehrsmittel in Wien
Der anerkannte Fachmann Prof. Harald Marincig hat das Jubiläumsjahr 2015 zum Anlaß genommen, eine dritte Auflage seines Standardwerkes über die öffentlichen Verkehrsmittel Wiens zu verfassen (erste Auflage 1995 - Auf Schienen durch Wien - Vergriffen, zweite Auflage 2005 - Die Wiener Linien - Vergriffen).

Dieses Buch beschreibt in sehr übersichtlicher Form alle Fahrzeuge und die Geschichte der einzelnen Betriebszweige (Pferdetramway, Dampftramway,  elektrische Straßenbahn, Stadtbahn, U-Bahn, Motorbus und Elektrobus), die im Laufe von 150 Jahren zur heutigen Unternehmung „Wiener Linien“ wurden. Ergänzt werden die Texte durch mehr als 1000 (!) informative Fotos von bekannten Bildautoren. 

Hardcover / Fadenheftung / 256 Seiten / A4

Ca. 1000 SW- und Farbbilder

48,- Euro

ISBN Nummer: 978-3-9502250-0-6

Bahn im Film Bestellung - B150 Jahre Verkm.Wien

Eingabedatum: 04.05.2015
.

DVD: Das Waldviertel und seine Bahn
Nostalgie auf Schienen


Die DVD zeigt eine komplette Fahrt auf dem Süd-Ast mit der Stütztenderlokomotive 399.01 sowie wenig bekannte Details von Bahn und Strecke. 
Ein 20-seitiges Booklet mit vielen technischen und geschichtlichen Daten ergänzt die faszinierenden Aufnahmen in High Definition.
Spieldauer 45 Minuten/16:9 PAL
Preis incl. MWSt. € 28.- plus Nachnahme

Bestellungen: TeleVideo
Gerhard Reznicek, 
Kressgasse 24, 3013 Tullnerbach


.

Historische Liniennetzpläne aus Wien
                                      der Jahre 1926 und 1940
Die Liniengeschichte der Wiener Straßenbahn läßt sich anhand von Liniennetzplänen besser erfassen, als mit langen textlichen Beschreibungen.
Der Verlag Railway-Media-Group bietet dazu zwei historische Netzpläne aus den Jahren 1926 sowie 1940 als Reprint an. Der Netzplan aus dem Jahre 1926 bietet außerdem eine Übersicht über die Fahrpreise, den Fahrbeginn und den Betriebsschluss aller
damaligen Linien der Straßen- und Stadtbahn,

sowie der Autobuslinien, dem Nachtbetrieb und der Bahnhofs - Rundlinie. Weiters sind Tipps für die Benutzer der neuen Wiener Elektrischen Stadtbahn nachzulesen. Der Plan ist als Taschenfahrplan gefaltet und hat die Maße von 634 x 530 mm.
Der Plan von 1940 bietet eine Linienübersicht aller damaligen Linien der Straßen- und Stadtbahn sowie der städtischen Autobuslinien. Er hat die Größe von 454 x 380 mm.
Beide Pläne werden nur als Set angeboten!
Kartenset: Euro 21.- inklusive 20% MwSt
   Bestellung: Railway-Media-Group
.

Buch: 50 Jahre 5099
Zahnradbahntriebwagen der Schafbergbahn

- In den 1960er-Jahren versuchten die ÖBB, den Betrieb auf der Schneebergbahn und der Schafbergbahn auf Dieselbetrieb umzustellen. Von SGP wurde daher ein dieselhydraulischer vierachsiger Personentriebwagen in Leichtbauweise mit unterfluriger Maschinenanlage entwickelt und 1964 zwei Wagen an die ÖBB abgeliefert, die sei als Reihe 5099 in Bestand führte.
- Das Buch behandelt die Entwicklung der Triebwagen sowie ihren Einsatz bei den ÖBB und SLB. Eine genaue technische Beschreibung, beruhend auf Unterlagen der Hersteller, und ein Abriss der Einsatzgeschichte bilden den textlichen Rahmen. Auch das Design der beiden Wagen und ihr Designer werden ausführlich vorgestellt. Neue Dokumente klären Fragen zu den Probeeinsätzen am Schneeberg und warum nur zwei Stück gebaut wurden. Zahlreiche noch unveröffentlichte Bilder in SW und Farbe sowie weitere Pläne illustrieren dieses 112 Seiten umfassende Werk.
Buchhülle: Hardcover mit Fadenheftung
Umfang: 112 Seiten, Format: A4
Fotos: ca. 120 S/W und Farbe, Pläne und Skizzen
Gewicht: 750g
ISBN:978-3-902894-18-2
Preis: 32.- inklusive 10% MwSt  plus Versandkosten

Nur mehr im Shop der SLB oder bei der Schafbergbahn erhältlich / Verlagsseitig ausverkauft.
Buch: Eisenbahn-Geschichte und
                                   Eisenbahn-Geschichten

„Selection“ ist ein Lesebuch für Eisenbahnfreunde und -kenner. Der kleine Almanach berichtet unter anderem über die Erlebnisse eines jungen Fahrdienstleiters nach dem Zweiten Weltkrieg, beschreibt Antonín Dvoráks Liebe zur Eisenbahn und die Rückkehr Europas nach Prag in den 1980er Jahren. Weitere Aufsätze sind den Dieselmotoren mit Lentz-Getriebe aus der Grazer Wagenfabrik Weitzer, der ersten, bescheidenen Elektrolokomotive der Schweiz oder fremden Triebfahrzeugen im Dienste der GySEV gewidmet. Eine nie gebaute Eisenbahn in Kärnten wird vorgestellt. Triest und das ferne Vorarlberg wachsen auf dem Schienenweg mit Wien zusammen. Eine k.u.k.Militärbahn erschließt Bosnien, und ein bahnmedien-Autor wird „Ehrenlokführer“ der Harzer Schmalspurbahn.  Verlag: bahnmedien.at
Dieses Buch hat einen Umfang von 160 Seiten und enthält zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos. 
Es ist zum Preis von EUR 29,90
hier online zu bestellen oder bei den Vertriebspartnern von bahnmedien.at im Buchhandel erhältlich.
ISBN 978-3-9503304-7-2


Eingabedatum: 15.07.2014
.

Modellbahn Geschichte Österreichs
Heft 3 - Waggons 1
Nachdem das Heft 2 dieser Reihe (Lokomotiven von KLEIN Modellbahn) großen Anklang gefunden hat, folgt nun das erste Heft über die Personenwagen von Klein Modellbahn. 
Sie erhalten einen Überblick über Personenwaggons, welche bei Klein Modellbahn produziert wurden.
-
Übergangsphase Kleinbahn - Klein Modellbahn
- Eigenentwicklungen
- für andere Firmen

"DAS KLEINE BAHN - MUSEUM" 
2571 Altenmarkt/Triesting, Hauptstr.34 (beim Cafe)

Anfrage: reittinger@bahnmuseum.at

.


Modellbahn Geschichte Österreichs
Heft 2
Es wurde versucht, Österreichs Modellbahngeschichte nach und nach umfassend, also wirklich komplett, aufzuarbeiten. 
Dieses Heft behandelt die Lokomotiven und Triebwagen, welche uns in den letzten etwas über 30 Jahren von der Firma Klein Modellbahn beschert wurden. 

"DAS KLEINE BAHN - MUSEUM" 
2571 Altenmarkt/Triesting, Hauptstr.34 (beim Cafe)

Anfrage: reittinger@bahnmuseum.at

.

Modellbahn Geschichte Österreichs
Heft 1
Es wurde versucht, Österreichs Modellbahngeschichte nach und nach umfassend, also wirklich komplett, aufzuarbeiten. 
In diesem Heft ist die bisher kaum behandelte Anfangszeit der Firma Liliput Wien beschrieben. mitsamt ihren Verbindungen zu den Firmen Tornado, IGRI, Mecanic und Buco. Der Inhalt erstreckt sich von 1946 bis ca. 1958 

Über 190 Bilder und Grafiken.

"DAS KLEINE BAHN - MUSEUM" 
2571 Altenmarkt/Triesting, Hauptstr.34 (beim Cafe)

Anfrage: reittinger@bahnmuseum.at


.


Das KLEINBAHN Sammlerheft Teil 3 / Auflage 8
Im Jahr 1989 erschien zum ersten Mal eine Broschüre über alte Modelle der Marke KLEINBAHN.
Mittlerweile entstand die 7. Auflage, die 7. Überarbeitung und Aktualisierung dieser Broschüre.
Teil 1:  Lokomotiven, Triebwagen, Kataloge, Preislisten und Garnituren.
Teil 2: Güter- und Personen-Waggons
Teil 3: Werbewagen, Kesselwagen, Anekdoten, Zubehör
Alle Katalog-Exemplare liegen nach Fertigstellung bei der Firma KLEINBAHN auf oder können im Museum erworben werden.

Die Originalmodelle sehen Sie in der 
größten KLEINBAHN - Ausstellung Österreichs.
"DAS KLEINE BAHN - MUSEUM" 
2571 Altenmarkt/Triesting, Hauptstr.34 (beim Cafe)

Anfrage: reittinger@bahnmuseum.at

.

KLEINBAHN Sammlerheft Teil 1 / Auflage 8 
Im Jahr 1989 erschien zum ersten Mal eine Broschüre über alte Modelle der Marke KLEINBAHN.
Mittlerweile entstand die 8. Auflage, die 8. Überarbeitung und Aktualisierung dieser Broschüre.
Teil 1:  Lokomotiven, Triebwagen, Kataloge, Preislisten und Garnituren.
Teil 2: Güter- und Personen-Waggons
Teil 3: Werbewagen, Kesselwagen, Anekdoten

Alle Katalog-Exemplare liegen nach Fertigstellung bei der Firma KLEINBAHN auf oder können im Museum erworben werden.
Die Originalmodelle sehen Sie in der 
größten KLEINBAHN - Ausstellung Österreichs.
"DAS KLEINE BAHN - MUSEUM" 
2571 Altenmarkt/Triesting, Hauptstr.34 (beim Cafe)

Anfrage: reittinger@bahnmuseum.at

.

Das KLEINBAHN Sammlerheft Teil 2 / Auflage 8 
Im Jahr 1989 erschien zum ersten Mal eine Broschüre über alte Modelle der Marke KLEINBAHN.
Mittlerweile entstand die 8. Auflage, die 8. Überarbeitung und Aktualisierung dieser Broschüre.

Alle Katalog-Exemplare liegen nach Fertigstellung bei der Firma KLEINBAHN auf oder können im Museum erworben werden.

Die Originalmodelle sehen Sie in der 
größten KLEINBAHN - Ausstellung Österreichs.
"DAS KLEINE BAHN - MUSEUM" 
2571 Altenmarkt/Triesting, Hauptstr.34 (beim Cafe)

Anfrage: reittinger@bahnmuseum.at 

.

Abbildung VHS Buch: Bei uns in der Lofag / Download-Version
Erinnerungen an die Floridsdorfer Lokomotivfabrik - Wiens größten Industriebetrieb.

Aufgrund ihrer gut organisierten Arbeiterschaft und wirtschaftlichen Bedeutung war sie in den politisch so turbulenten Jahren der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts oft im Brennpunkt des Geschehens.
Die vorliegende Publikation ist das Ergebnis einer rund ein Jahrzehnt dauernden Geschichtswerkstatt an der VHS Floridsdorf in der zahlreiche ehemalige Mitarbeiter und Funktionäre der Lofag ihre Erinnerungen verarbeiteten. Es entstand dabei ein sehr persönliches Bild eines industriellen Großbetriebs, dass nicht nur Eisenbahnfreunden und Technikinteressierten Einblicke in eine Arbeitswelt „von Gestern“ erlaubt, sondern darüber hinaus ein Stück Wiener Industriegeschichte dokumentiert.
Leider ist das Buch seit langem vergriffen! Die VHS Floridsdorf stellt aber das gesamte Buch zum kostenlosen Download zur Verfügung.

e-paper >>HIER<< (pdf 2,93 MB)

Eingabedatum: 14.12.2010
Jubiläums-Broschüre mit Sondermarke
75 Jahre Schmalspur-Diesellokomotive
BBÖ 2040/s ÖBB 2190
Sie finden auf 8 Seiten eine kurze Beschreibung und die technischen Daten der drei produzierten Lokomotiven. 
Sechs Bilder Farbe und s/w, eine Skizze. 
Die Sondermarke zum Jubiläum mit Abbildung der Lokomotive 2190.01 mit Hintergrund / Kartause Gaming befindet sich einer Klemmtasche (Safe) im inneren der Broschüre.

Versand durch Bahn-Austria: Mit der Post innerhalb Österreich als ***nicht bescheinigte Briefsendung Euro 8,90 inklusiv Versandspesen bei Vorauskassa. Bestellung

Versanddurch Bahn-Austria: Mit der Post EU-Europa als ***nicht bescheinigte Briefsendung Euro 9,40 inklusiv Versandspesen bei Vorauskassa. Bestellung

***
Diese ist nicht versichert und ist das Risiko des Bestellers.
- Sendungen per "Einschreiben" (versichert) sind möglich.

Eingabedatum: 11.01.2010

Copyright © eb.Webdesign